Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2013 angezeigt.

Mein erstes Strick-Projekt ist gestartet

Vorgestern habe ich mit meinem ersten richtigen Strick-Projekt gestartet. Ein einfacher Schal mit einem Anfang und einem Ende und zwischendrin ganz viel Zopfmuster.

Die Wolle hatte ich vorher schon gekauft.

Schachenmayr Bravo
Color 08200
50 g ~ 133 m
Maschenprobe 22 Maschen - 30 Reihen ~ 10 cm²
empfohlene Nadelstärke 3-4 mm; ich nehme jedoch eine 5 mm Nadel, damir meine nette Lehrerin sagte, dass man besser eine größere Nadel nimmt, wenn man dazu neigt, sehr fest zu stricken.

Das Strickmuster habe ich kombiniert. Das dicke Zopfmuster in der Mitte des Schals habe ich aus der Anleitung von Magdalena Neuner übernommen.
Die beiden äußeren Zöpfe (einmal links- einmal rechtsdrehend) habe ich aus der Brigitte.de Strickschule.
Breite des Schals: 45 Maschen

Da ich noch Anfänger bin, habe ich für mich selbst das Strickmuster übersichtlich aufgeschrieben und los ging es.
Der Anfang war ganz fix gemacht.

Ich musste zwar zwei Mal ansetzen, bis ich mit der doppelt gelegten Wolle alle 45 Maschen o…

Strickmuster nach Magdalena Neuner

Wie viele von Euch wissen, strickt Magdalena Neuner (Ihres Zeichens sehr erfolgreiche Biathletin) auch sehr gerne und sehr viel.

Auf der Webseite Magdalena strickt habe ich einige einfache Strickanleitungen gefunden. Unter anderem einen Schal, 34 cm breit und 260 cm lang.
Das Strickmuster habe ich mir ausgedruckt.

Dann habe ich versucht das Strickmuster zu lesen und zu verstehen. Bei ein paar Formulierungen musste ich doch sehr stocken.
Die Mütze zum Beispiel habe ich bis jetzt nicht verstanden. Die muss ich mir mal von einem Profi erklären lassen.
Aber beim Schal hab ich das recht schnell begriffen.

Um es mir für den Anfang einfacher zu machen, habe ich mir die Anleitung in ein (für mich) verständliches Strickmuster übersetzt.

Und dann wurde mit meiner Übungswolle losgestrickt.
Von Anfang an hat alles wunderbar geklappt.
Der Maschenanschlag funktionierte sofort.
Die rechten und linken Maschen haben geklappt.
Und auch das Zopfmuster (abwechselnd Hilfsnadel vor und hinter dem Strickstü…

mein erster gestrickter Zopf

Stricken - ich kann nur noch ans Stricken denken!

Gestern wollte ich es ausprobieren. Ich wollte zum ersten mal ein Zopfmuster stricken. Also habe ich mir gefühlte 100 Mal die Anleitung auf Brigitte.de durchgelesen, in der sehr anschaulich erklärt wird, wie ein Zopfmuster gestrickt wird.

Meiner Meinung nach die beste Anleitung, die ich im Netz gefunden habe. Alle anderen sind für Anfänger wie mich einfach noch zu kompliziert.
Da verstehe ich nur die Hälfte und bin ganz schnell frustriert. Jaja, ich bin eine von der ungeduldigen Sorte.

Die dafür benötigte Zopfnadel habe ich mir vorher noch in einem Bastelgeschäft in der Nähe gekauft.
In der Packung waren zwei Nadeln drin. Eine dickere in Stärke 4,0 und eine dünnere in Stärke 2,5.

Ich finde das sehr praktisch, dann hat man gleich zwei. Gekostet haben die übrigens 2,90 €.


Also ran ans Zopfmuster.

Zu Hause hingesetzt, iPad mit der Anleitung von Brigitte.de vor der Nase und los ging es mit meiner Übungswolle, die mir meine private Lehreri…

ich habe stricken gelernt

Gestern war ich sehr aufgeregt. Der Feierabend konnte gar nicht schnell genug kommen, denn meine erste private Strick-Lern-Stunde stand auf dem Plan.

Nach Feierabend also schnell mit dem Auto zum verabredeten Treffpunkt gedüst. Dort, in einem Café in einem Einkaufszentrum, haben wir uns erstmal kennengelernt.
Sie hat auf mein Posting in einer Facebook-Gruppe geantwortet. Ich wollte wissen, wo man in der Umgebung stricken lernen könnte, da der VHS-Kurs bereits voll wäre. Sie schrieb mich dann direkt an und meinte, sie könne mir das auch einfach privat beibringen.

Nach dem ersten Beschnuppern ging es in ein Geschäft für Stoffe, Wolle, Kurzwaren etc.

Folgendes habe ich im Geschäft gelernt:
Die Informationen auf der Banderole des Wollknäuels haben tatsächlich einen Sinn!
Denn man kann daraus lesen
- wie viel Meter das Knäuel hat
- welche Farbnummer (für eventuellen Nachkauf der Wolle)
- Pflegeanleitungen (Hand-/Maschinenwäsche etc.)
- welche Stricknadel-Stärke am besten geeignet ist
- wie …

Heute lerne ich stricken!

Heute bin ich mit einem total guten Gefühl aufgewacht - ich lerne stricken. Aaaaahhhh!!

Wie kommts? Wie bereits erwähnt bin ich ein großer Fan von Handarbeiten, basteln etc. Und in meinem Repertoire fehlt mit halt noch das Stricken.
Als ich um die 12/13 Jahre alt war, hat mir meine Oma stricken beigebracht. Damals bin ich jedoch nie über die rechte Masche hinausgekommen. Heißt - ich konnte Maschen anschlagen und ausschließlich rechte Maschen stricken.
Ich habe jedoch nie gelernt abzuketten. Somit habe ich kein einziges Teil vollenden können.

Diesmal nehme ich es in Angriff. Ich möchte richtig stricken lernen. Und wenn möglich sogar Strickanleitungen lesen und verstehen können.

Im Internet habe ich mich durch Blogs, Foren und Youtube-Videos durchgearbeitet. Am liebsten hätte ich direkt losgelegt. Was ich jedoch nirgendwo gefunden habe, war die Basis. Also - welche Wolle am besten für was. Welche Stärke, welche Nadeln etc. Somit war ich von Anfang an leider schon etwas enttäuscht, dass …

Die Weihnachtskarten 2013 sind fertig!

Endlich sind sie fertig. Die Weihnachtskarten für dieses Jahr. Diesmal hatte ich das Thema "Fadengrafik".
Fadengrafik bedeutet, dass man statt zu basteln und zu kleben die Bilder einfach näht. Klingt komisch - ist aber so.
Im nächsten Blog-Post werde ich nochmal genau erklären, wie die Fadengrafik funktioniert und welche Tricks und Tipps es gibt.

Was benötigt man dafür?
- eine Vorlage
- eine geeignete Nadel zum Stechen der Löcher (ich nehme immer eine Zirkelspitze)
- eine Unterlage, auf der man die Löcher stechen kann (bsp. eine Prickelunterlage)
- eine Nähnadel
- Faden oder Garn in unterschiedlichen Farben
- eine Schere
- Bastelkarton (etwas kleiner als A6-Format)
- Tesafilm

Um daraus am Ende eine richtige Karte zu machen, benötigt man zusätzlich eine Klappkarte aus Bastelkarton im A6-Format sowie Klebstoff.

Die Vorlage für die diesjährigen Weihnachtskarten habe ich aus dem 2005 Adventskalender der TU-Chemnitz. 
Für Anfänger übrigens hervorragend geeignet!

Beim Nähen der…