Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2014 angezeigt.

Patchwork-Babydecke: versetztes Reiskornmuster

Nachdem für die Patchwork-Babydecke zuletzt das "Reiskornmuster" veröffentlich wurde, ist diesmal das "versetzte Reiskornmuster" dran.

Das Reiskornmuster versetzt ist, genauso wie das normale Reiskornmuster, von der Rückseite (die dann die Vorderseite wird) sehr glatt und ohne große Kontur.

Für ein Quadrat mit 8,5 cm Kantenlänge
- werden 20 Maschen angeschlagen
- 28 Reihen gestrickt.
- mit einer Nadelstärke 2,5

Das Strickmuster "Reiskornmuster versetzt" sieht so aus:

R kr = Randmasche (kraus rechts)
R = rechte Masche
L = linke Masche

Im Strickmuster sind nur die ungeraden Reihen (Vorderseite) angegegen. Die Hinrunden werden von rechts nach links gelesen.
Die Rückrunden werden immer in rechten Maschen gestrickt, sodass sie auf der Vorderseite links erscheinen.
Das Reiskornmuster kommt dann auf der Rückseite raus. Quadrat einfach umdrehen - fertig.



ein "Basteldate"

Am Samstag war eine Premiere für mich: ein "Basteldate".
Eine Freundin und ich haben uns zum Basteln verabredet.

Ziel der Veranstaltung: Spaß haben, quatschen, den neuesten Gossip austauschen - und natürlich zusammen etwas basteln.

Für die anstehende Hochzeit einer lieben Freundin wollte sie so gerne eine schöne Karte mit Fadengrafik machen.

Also hab ich mich mal im Internet umgeschaut, was es da für schöne Vorlagen gibt.
Die Herzen habe ich gefunden auf www.handcraftedgreetings.com
Die Glocke habe ich auf sunnyvilleblog2008.blogspot.de gefunden
Die Ringe sind selbst erstellt
Der Text ist auch selbst erstellt - Schriftart Vivaldi

Alles in allem sah die ausgedruckte Vorlage für die Fadengrafik zur Hochzeit dann so aus:
Aber alle Versuche, die Herzen schön zu sticken, sind gescheitert. Es sah immer komisch aus.
Bei der Schrift war es auch etwas schwierig, die ganzen Schnörkel gut hinzubekommen.
Das einzige, das gut geklappt hat, waren die Ringe (3 vorwärts).

Fazit: zum Üben eine gu…

Patchwork-Babydecke: Reiskornmuster

Weiter geht es mit der Patchwork-Babydecke. Die nächsten 6 Grannys sind fertig - diesmal im Reiskornmuster.

Das Reiskornmuster ist von der Rückseite (die dann die Vorderseite wird) sehr glatt und ohne große Kontur.

Für ein Quadrat mit 8,5 cm Kantenlänge
- werden 22 Maschen angeschlagen
- 29 Reihen gestrickt.
- mit einer Nadelstärke 2,5

Das Strickmuster "Reiskornmuster" sieht so aus:


R kr = Randmasche (kraus rechts)
R = rechte Masche
L = linke Masche

Im Strickmuster sind nur die ungeraden Reihen (Vorderseite) angegegen. Die Hinrunden werden von rechts nach links gelesen.
Die Rückrunden werden immer in rechten Maschen gestrickt, sodass sie auf der Vorderseite links erscheinen.
Das Reiskornmuster kommt dann auf der Rückseite raus. Quadrat einfach umdrehen - fertig.

Viel Spaß beim Nachmachen! Die nächsten Muster folgen....

Patchwork-Babydecke: Doppeltes Bündchenmuster

Ostern ist nun vorbei. Alle Osterkarten mit Fadengrafik sind verschickt und angekommen.
Jetzt kann ich mich wieder meinem UFO (unfertigen Objekt) - der Patchwork-Babydecke - widmen.

Um langsam wieder in Schwung zu kommen, gibt es heute ein sehr einfaches Strickmuster: das "Doppelte Bündchenmuster".

Das doppelte Bündchenmuster wird wohl jeder von uns kennen. Ganz einfach werden immer zwei rechte und zwei linke Maschen abwechselnd gestrickt.

Für ein Granny mit 8,5 cm Kantenlänge
- werden 26 Maschen angeschlagen
- 27 Reihen gestrickt.
- mit einer Nadelstärke 2,5

Das Strickmuster "Doppeltes Bündchenmuster" sieht so aus:


R kr = Randmasche (kraus rechts)
R = rechte Masche
L = linke Masche

Im Strickmuster sind nur die ungeraden Reihen (Vorderseite) angegegen. Die Hinrunden werden von rechts nach links gelesen.
Die Rückrunden werden einfach so gestrickt, wie die Maschen kommen. Eine rechte Masche wird rechts gestrickt - eine linke Masche links. Kein Umdenken o.ä.


Viel…

Alle Osterkarten sind verschickt

Heute habe ich alle Osterkarten verschickt. Nun sind sie auf dem Weg zu den Freunden, Bekannten und Verwandten im In- und Ausland.


Wahrscheinlich wird die eine oder andere Freundin meinem Blog folgen und nun lesen, dass die Karten unterwegs sind. Aber niemand weiß ja, wer welche Karte bekommt. Also ist doch noch ein kleiner Überraschungseffekt dabei.


Die Osterkarten wurden alle mit Fadengrafik genäht bzw. gestickt. Die kostenlosen Vorlagen habe ich im Internet gefunden und ausgedruckt.

Das Osterei mit den Blumen ist von stitchingcards.com
Der Schmetterlingist von katinka hobby-eck.de
Die drei Blumen sind von cardinspirations.co.uk
Die Ranke unten ist von nataschas-blog

Auf die fertig gestickten Karten habe ich dann noch kleine Schmetterlinge geklebt. Als Material habe ich dafür ganz einfach den Verschnitt der Motivkartons für die Klappkarten verwendet.
Mit einem Motiv-Locher die Schmetterlinge ausgestanzt und aufgeklebt.