Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2015 angezeigt.

Feinmotorik backt Omis Hefeklöße

Als ich vor 4 Wochen die Buchteln gebacken habe, kamen alle Erinnerungen zu Omis Hefeklößen wieder.

Was war das früher für ein Genuss! Wenn wir aus der Schule kamen, Omi zu Besuch war und es Hefeklöße gab.
Wir haben uns fast drum gekloppt. Wer schafft am meisten? Es wurde gefuttert bis zum Umfallen.

Seitdem habe ich diese Hefeklöße nie mehr gegessen.

Nun war es an der Zeit, die Hefeklöße selbst zu machen. Alles, was man dafür braucht ist ein guter Hefeteig, ein großer Topf mit Wasser und ein Geschirrtuch.

Ich habe den Hefeteig wieder genauso gemacht, wie bei den Buchteln.

Also zuerst Milch auf dem Herd erwärmen.



Mehl und Salz in eine Schüssel - eine Vertiefung in das Mehl machen und den Hefewürfel reinbröseln.


Dann einen Teil der Milch zur Hefe geben, mit dem Finger rühren, sodass sich die Hefe auflöst und dann abgedeckt für 20 Minuten stehen lassen.


Danach die Eier, den Zucker und die restliche Milch dazugeben und alles kräftig durchkneten, bis ein glatter Teig entsteht.

Diesen dann …

Paulie for me

So langsam möchte ich mein Woll-Lager abbauen. Ich habe im letzten Jahr so viel Wolle gekauft, dass ich wahrscheinlich die nächsten 3 Jahre ununterbrochen durchstricken könnte, ohne auch nur ein Knäuel nachkaufen zu müssen.

Und was eignet sich da am besten, als eine schöne Strickjacke zu stricken?
Der Winter hat uns noch fest im Griff. Es ist kalt da draußen, morgens sind die Scheiben der Autos vereist und die Straßen sind glatt.

Also noch schnell eine Strickjacke machen, bevor der Juni vor der Tür steht und wir hoffentlich ein paar warme, sonnige Sommertage genießen dürfen.

Anleitung:
Paulie von Isabelle Kraemer
kostenlos auf ravelry.com
Die Anleitung habe ich mir rausgesucht, da sie komplett in einem Stück von oben nach unten gestrickt wird. Keine Nähte, kein Zusammennähen, kein getrenntes Vorder- und Rückenteil.

Wolle:
ausschließlich Garne, die ich auf dem Wollfestival geschossen habe
Zeenas Wollfühl-Oase
Merino 400 in den Farben Kapitän und Flieder



Die gewickelten Stränge werden vor…

Cupcake zum Geburtstag

Das Patenkind vom Mann hat heute Geburtstag.
Sie ist im Teenager-Alter. Wenn ich da an mich selbst zurückdenke, ist mir am meisten in Erinnerung, dass ich endlich nur noch 18 Jahre alt werden möchte.
An meinem 15. Geburtstag habe ich meine Mutter ernsthaft gefragt, ob wir nicht die 3 Jahre überspringen könnten. Leider zwecklos.

Wie auch für meine Schwester gibt es fürs Patenkind eine echte Mädchen-Geburtstagskarte. Wahrscheinlich ist sie dafür schon viel zu cool - so wie ich damals. *hust

Oder sie freut sich doch ein kleines bisschen - immerhin sind Cupcakes momentan ganz schwer angesagt.

Darum diese Karte mit rosa, pink, glitzer, Konfetti und Cupcake.


Benötigtes Material:
eine passende Vorlage für Iris Folding (es gibt viele wunderschöne kostenlose Vorlagen zum Ausdrucken - mein Beispiel ist von Circleofcrafters.com)eine geeignete Bastelunterlage (damit man mit dem Cutter keine schönen Muster in den Esstisch ritzt)einen Cutterbunten Motivkarton, der dann als Klappkarte gefaltet wird (r…

Wenn einer eine Reise macht: Wien

Wien stand schon sehr lange auf meiner Liste.
Nun war es endlich soweit - 4 Tage haben wir die Hauptstadt Österreichs unsicher gemacht.

Und es hat sich sowas von gelohnt. Ich kann mich an keine Stadt erinnern, die schöner ist als Wien.

Irgendwie scheint dort die Zeit um die Jahrhundertwende stehengeblieben zu sein. Das Bild des 1. Bezirks ist geprägt von herrlichen Prachtstraßen, wunderschönen Häuserfassaden und gefühlt einem Kaffeehaus am anderen.

Am ersten Tag, früh morgens angekommen, waren wir erstmal ganz entspannt frühstücken.

Danach ging es zum Stephansdom, der sich bei strahlendem Sonnenschein präsentierte. Ach ich liebe die gotische Bauweise.


Für die 343 Stufen nach oben haben wir uns Zeit gelassen und wurden mit einem herrlichen Ausblick belohnt.


Anschließend ging es zu Fuß zur Ring-Tram, die einmal um den ersten Bezirk herumfährt. Hier geht es vorbei am Stadtpark, der Staatsoper, der Hofburg, dem Natur- und Kunsthistorischen Museum, dem Parlament, dem Rathaus, dem Burgthea…