Direkt zum Hauptbereich

Finale beim Frühlingsjäckchen KAL

Bei MMM Me Made Mittwoch gehört es zum guten Ton, die selbstgemachten Kleidungsstücke nicht auf der Schneiderpuppe sondern an sich selbst zu präsentieren.
Das möchte ich heute, zum Finale des Frühlingsjäckchen-Knitalongs #FJKA2017, natürlich tun.


Teilgenommen habe ich mit einem Design von rosa p. Handcrafting. Parallel hat rosa p. nämlich auch einen KAL #rosapKAL2017 gestartet, eben genau mit diesem Design.
Und da mir zwei KALs auf einen Streich noch nicht genug waren, haben Frau Feierabendfrickeleien, Frau Jetztkochtsieauchnoch und ich als #DieDreiVomBlog entschieden, einen eigenen, kleinen 3er KAL zu starten. Und - rein zufällig *hust - stricken wir alle drei genau diese Strickjacke. In unterschiedlichen Farben, aus unterschiedlichen Garnen, aber nach dem gleichen Muster.

Ich liebe diese Strickjacke und ich denke, dass man das auf den Fotos auch sieht. Sie sitzt wie angegossen. Passt 1A. Die Farbe ist der absolute Oberkracher. Was passt besser zu einem Frühlingsjäckchen als ein frisches Grün?
Ich kann nicht sagen, wann ich das letzte Mal ein gestricktes Stück so sehr geliebt habe. Ich musste hinsichtlich Größe, Maschenanzahl und Reihenanzahl nichts anpassen. Ich konnte alles aus der Anleitung übernehmen.
Meine einzige Modifikation sind die rechten Maschen. Normalerweise wird die Jacke glatt links gestrickt, ich habe mich aber für glatt rechts entschieden, dabei die Zöpfe aber mit zwei linken Maschen eingerahmt.

Anleitung:
Strickjacke mit Zopfmuster bzw Cable-Stitch Cardigan. Die Anleitung gibt es auf Deutsch und auf Englisch in ihrem Shop und auf ravelry.

Wolle:
Wollmeise Pure in der Farbe Minze
100% Merino
350m / 100g
150g / Strang

Garnverbrauch:
Genau 2 Stränge, also 300g

Nadeln:
3,0 HiyaHiya Sharp mit wechselnder Seillänge

Knöpfe:
Von Alfatex
Mit Klütza!

Und nun lasse ich Bilder sprechen:






Ab damit zu Frau Maschenfein und dem Finale des MMM FJKAL sowie Häkelline

Kommentare

  1. Man sieht den Fotos wirklich die glückliche Strickerin an, die Jacke ist toll geworden.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Es grünt so grün! Die Jacke ist sehr gut gelungen und ich kann das mit den rechten statt linken Maschen gut verstehen. Viel Freude weiterhin beim Tragen!
    Liebe Grüße,
    Luise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stricke mir die Jacke nochmal. Vielleicht mache ich dann wirklich die Außenseite mit den Linken Maschen.
      Vielen Dank!

      Löschen
  3. Eine tolle Jacke mit einer tollen Farbe. Daumen hoch :-)
    Liebe Grüsse
    Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Die Jacke sieht toll aus. Auch die rechten statt der linken Maschen geflallen mir sehr gut.
    Ich habe die Anleitung auch hier liegen und ich glaube, das ändere ich auch so.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das! Haben meine beiden Freundinnen auch so gemacht.

      Löschen
  5. Die Jacke ist wirklich toll geworden. Das Grün steht dir auch richtig gut. Ich lande irgendwie immer bei grau oder beige, das sollte ich unbedingt mal ändern... LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, ich greife auch oft zu Frau, weil man das einfach zu allem kombinieren kann. Gibt nix Praktischeres!

      Löschen
  6. Super super schön! Passt perfekt!
    Ich will auch so eine! Aber dann bitte nicht in grün.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch doch doch, jeder sollte ein grünes Jäckchen haben. (SPAß)

      Löschen
  7. Sieht super aus! Deine Modifikation gefällt mir. Ich mag rechte Maschen auch lieber als Linke. Lg, Zuzsa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn die linken Maschen außen sind, denke ich immer, man hat die Jacke falsch rum an...

      Löschen
  8. Die Strickjacke gefällt mir sehr gut und die Farbe ist einfach super!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Deine graue Jacke ist aber auch super schick geworden.

      Löschen
  9. wow! sehr edel!!! gerade habe ich bei einem anderen Kommentar geschrieben, ich mag die einfach glatt rechts gestrickten Teile am liebsten, aber diese kleine Musterblende sieht traumhaft gut aus!!
    und das grün .... seufz, steht dir ganz ausgezeichnet!!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, ich habe gesehen, dass Du eine Comodo strickst. Die hab ich auch schon. Einfach ein geniales Teil.

      Löschen
  10. So schön dein Jäckchen! Und es toll, dass sie dir so perfekt gelungen ist, da wirst du dich bei jedem Tragen wieder freuen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Das Strickjäckchen ist sehr schön geworden, gefällt mir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine schöne Jacke. Perfekt für den Frühling. Man sieht dir an, dass du sehr glücklich damit bist. Total schön.

    Janine

    AntwortenLöschen
  13. Hammerfarbe!!!

    Winke, winke vom Rhein
    Astrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

meistgelesen

H+H Cologne - ein Besuch auf der Fachmesse

Dieses Wochenende findet in Köln die H+H Internationale Fachmesse für Handarbeit + Hobby statt. Also genau mein Thema - nix wie hin. Gemeinsam mit Frau Jetztkochtsieauchnoch habe ich die Messehallen unsicher gemacht.
So, und jetzt alle die Hände heben, die auch da waren!


Wir haben uns vorher abgesprochen und haben beide unsere selbstgestrickten Kleidchen angezogen. Im Nachhinein entpuppte sich das als eine wirklich gute Idee, denn wir wurden oft darauf angesprochen. Außerdem schien man uns mindestens ebenso oft an unseren Kleidchen erkannt zu haben. Facebook und Instagram sind auch im richtigen Leben ein Dorf.

Mein Bloomdress findet Ihr hier und das von Frau Jetztkochtsieauchnoch hier.
Ergänzt habe ich meinen Look mit meiner Müllerstochter.


Die Messe ist ausdrücklich für Fachbesucher, also Händler, Inhaber von Shops etc. Auf der Messe werden neue Trends vorgestellt, neue Produkte, Garne, Qualitäten, Farben, Stoffe usw. Hier werden Jahresbestellungen getätigt, sodass Endverbraucher wie …

Bin ich Wolle-kaufsüchtig?

Seit einigen Wochen beschäftigt mich ein Thema, das mich nicht mehr loslässt:
bin ich kaufsüchtig nach Wolle?


Stricken ist derzeit mein liebstes Hobby. Es entspannt mich und ich habe immer ein Erfolgserlebnis, wenn ich etwas schönes gestrickt habe. Egal ob Kleid, Pullover, Mütze.
Fürs Stricken brauche ich Wolle, klar. Aber ich habe deutlich mehr Wolle als ich verstricke. Ich stricke nicht so schnell wie ich Wolle kaufe.
Das war bisher kein großes Problem.

Als ich aber letztens mal wieder in einem Onlineshop für Wolle eskaliert bin und die Lieferung erhalten habe, habe ich freudestrahlend das Paket aufgerissen, alle Wollstränge gefühlt, gerochen, im Licht hin- und hergedreht, mir vorgestellt, was ich daraus stricken werde, mir vorgestellt, wie es sich anfühlt sie zu verstricken und dann habe ich sie vorsichtig in eine Schublade einer Kommode gelegt - und vergessen.

Kaum zwei Tage später habe ich mich schonwieder in einem Onlineshop für Wolle ertappt, wie ich meinen Warenkorb vollgepackt…

Blömscherkleid

Nach meinem Blogeintrag zur H+H Handarbeit und Hobby Fachmesse in Köln Anfang April, zu der ich in meinem selbstgestrickten, schwarzen Bloomdress erschienen bin, haben mich viele, viele Anfragen erreicht, das Kleid doch nochmal ohne Tuch und so ganz an mir zu zeigen.



Frau Jetztkochtsieauchnoch haben uns ja beide dieses Kleid gestrickt und sind im Partnerlook zur Messe gefahren, was wohl auch richtig gut ankam. Zumindest hat man uns entweder an den Kleidern erkannt oder uns einfach so darauf angesprochen.

Also Bitteschön, ich habe mich nochmal in den Fummel geschmissen, mir ein bisschen Make-Up ins Gesicht geworfen und den Selbstauslöser bemüht.
Hier sind also die Tragebilder so ganz ohne Schnickschnack und Accessoires.

Anleitung:
Bloom Dress by Deepika
Kaufanleitung auf ravelry (Englisch)

Wolle:
Malabrigo Sock in den Farben black (schwarz) und nature (cremeweiß) von Lanade
Auf das geplante Rot habe ich dann doch verzichtet, da schwarz/weiß sich einfach besser mit anderen Farben kombiniere…